Anne Brendler ist Anke Reichard

Anne Brendler ist Anke Reichard
Anne Brendler ist Anke Reichard | Bild: ARD / Thorsten Jander

Zur Rolle

Als Pastorentochter war es Anke schon immer zuwider, moralisch unter besonderer Beobachtung zu stehen. Und weil ihre Mutter Dörte die Sorgen ihrer Gemeinde genauso wichtig nahm wie die ihrer Familie, fühlte sich Anke immer vernachlässigt. So früh sie konnte, wollte sie von zu Hause weg, "flüchtete" nach Lüneburg und entschied sich für eine Ausbildung zur Binnenschifferin.

Das neue Leben wurde Anke erleichtert durch ihre neue Freundin Katrin. Um die Freundschaft nicht zu gefährden, behielt Anke es für sich, dass sie sich genauso sehr wie Katrin in Florian verliebte, als die beiden den feschen Marine-Soldaten kennengelernt hatten. Anke war überzeugt, dass sie vom Typ her viel besser als Katrin zu Florian passte. Aber Florian entschied sich anders und Anke verschwieg weiter ihre Gefühle ...

Anke versuchte, ihr Glück im Berufsleben zu finden und erkämpfte sich die Position der Hafenmanagerin im Lüneburger Industriehafen. Als Katrin plötzlich ins Koma fiel, stellte das auch Ankes Leben auf den Kopf. Zuerst war es eine Frage der Loyalität, dass sie für die Familie ihrer besten Freundin da war. Doch je mehr sich abzeichnete, dass Katrin nicht wieder aufwachen würde, desto mehr wurde Anke klar, dass sich hier eine Chance bot, an die sie nicht mehr geglaubt hatte. Anke beginnt, ihr und Florians Leben neu auszurichten – und ausgerechnet jetzt kehrt Katrin unerwartet ins Leben zurück! Florian zu halten, wird für Anke zum alles bestimmenden Ziel. Da ist ihr jedes Mittel recht.