Christina Athenstädt spielt Romy Heiland

Christina Athenstädt spielt Romy Heiland
Christina Athenstädt spielt Romy Heiland | Bild: ARD / Reiner Bajo

Mit viel Disziplin hat es Romy Heiland geschafft, Jura zu studieren und eine erfolgreiche Rechtsanwältin in Berlin zu werden. Obwohl sie von Geburt an blind ist und nur über ein Prozent Sehkraft verfügt. Mit der Unterstützung ihrer eigensinnigen Assistentin Ada Holländer stellt sie sich außergewöhnlichen Herausforderungen, besonderen Fällen und eigenwilligen Mandanten.

Trotz vermeintlich klarer Faktenlage ist für Romy oft nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint, und nicht selten trifft sie mit ihrer Intuition ins Schwarze. Romy und Ada sind inzwischen ein eingespieltes Team, wenngleich die Zusammenarbeit zwischen den beiden Frauen noch lange nicht so rund ist wie gedacht. Als Ada sich entscheidet, zu gehen, ist Romy tief getroffen. Zunächst fehlt ihr die Kraft, sich um eine Nachfolge zu kümmern. Ringo, der Romys Not erkennt, schlägt seine Cousine Tilly Vogel vor.

Privat wird Romy von der Nachricht überrascht, dass ihr Ex, Ben Ritter, heiratet. Das trifft Romy mehr als sie zugeben will, ist sie doch mittlerweile glücklich mit Staatsanwalt Rudi Illić liiert.

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern