Die Autoren

Volker Klüpfel (r.) und Michael Kobr (l.)
Das Autoren-Duo: Volker Klüpfel (r.) und Michael Kobr (l.) | Bild: dpa

Volker Klüpfel

Geboren 1971 in Kempten, aufgewachsen in Altusried, studierte Politologie, Journalistik und Geschichte in Bamberg. Er war Redakteur in der überregionalen Kultur-/Journal- Redaktion der Augsburger Allgemeinen und wohnt mit seiner Familie in Augsburg. Mit seinem Co-Autor Michael Kobr ist er seit der Schulzeit befreundet. Die ersten Ideen zu einem Allgäu-Krimi entwickelten die beiden auf einer langen Autofahrt vor über zehn Jahren. Heute gehört ihr Kommissar Kluftinger mit einer Auflage von drei Millionen zu den bekanntesten Ermittlern der deutschsprachigen Literatur. Nach ihrem Überraschungserfolg "Milchgeld" (2003) erschienen "Erntedank" (2004), "Seegrund" (2006), "Laienspiel" (2008) und "Rauhnacht" (2009), sowie zuletzt "Schutzpatron" (2011) und "Zwei Einzelzimmer, bitte! Mit Kluftinger durch Deutschland" (2011). Volker Klüpfel und Michael Kobr wurden unter anderem mit dem Internationalen Buchpreis Corine (2008), dem Krimi-Publikumspreis des Deutschen Buchhandels MIMI (2008 und 2009) sowie dem Kulturpreis Bayern (2011) ausgezeichnet.

Michael Kobr

Geboren 1973 in Kempten, studierte Romanistik und Germanistik in Erlangen. Von seiner Tätigkeit als Realschullehrer ist er im Moment beurlaubt. Michael Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Allgäu. Mit seinem Co-Autor Volker Klüpfel ist er seit der Schulzeit befreundet. Die ersten Ideen zu einem Allgäu-Krimi entwickelten die beiden auf einer langen Autofahrt vor über zehn Jahren; heute gehört ihr Kommissar Kluftinger mit einer Auflage von drei Millionen zu den bekanntesten Ermittlern der deutschsprachigen Literatur. Nach ihrem Überraschungserfolg "Milchgeld" (2003) erschienen "Erntedank" (2004), "Seegrund" (2006), "Laienspiel" (2008) und "Rauhnacht" (2009), sowie zuletzt "Schutzpatron" (2011) und "Zwei Einzelzimmer, bitte! Mit Kluftinger durch Deutschland" (2011). Michael Kobr und Volker Klüpfel wurden unter anderem mit dem Internationalen Buchpreis Corine (2008), dem Krimi-Publikumspreis des Deutschen Buchhandels MIMI (2008 und 2009) sowie dem Kulturpreis Bayern (2011) ausgezeichnet.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.