SENDETERMIN Mo., 23.05.22 | 20:15 Uhr | Das Erste

Erlebnis Erde: Kämpfer und Könige – Afrikas Flusspferde

PlayEs ist ein langer Weg an die Spitze – viele Kämpfe musste der Bulle bestehen bevor er zum König der Flusspferde am Sambias Luangwa River wurde.
Kämpfer und Könige - Afrikas Flusspferde | Video verfügbar bis 23.08.2022 | Bild: NDR/Doclights GmbH/Terra Mater Factual Studios / Will Steenkamp

Die Wasserwelt des Luangwa in Sambia ist die Heimat zahlloser Flusspferde. Es gibt nur wenige Orte in Afrika, an denen so viele dieser Schwergewichte leben. Mächtige Bullen, an die 40 Jahre alt und bis zu vier Tonnen schwer, herrschen hier über ihre Reviere und kleine Herden. Hitzige Kämpfe mit Nebenbuhlern und unerfahrenem Nachwuchs sind für einen Boss alltäglich, doch irgendwann muss auch der König seinen Platz an einen jüngeren, stärkeren Rivalen abtreten.

Flusspferd Bullen haben messerscharfe Hauer – nicht umsonst zählen die Kolosse zu den gefährlichsten Tieren Afrikas.
Flusspferd Bullen haben messerscharfe Hauer – nicht umsonst zählen die Kolosse zu den gefährlichsten Tieren Afrikas. | Bild: NDR/Doclights GmbH/Terra Mater Factual Studios / Will Steenkamp

Das Naturfilmer-Ehepaar Lianne und Will Steenkamp zeichnet ein eindrucksvolles und sehr emotionales Porträt eines Flusspferd-Kalbes, das unaufhaltsam seinen Weg gegangen ist – vom hilflosen Neugeborenen an der Seite seiner Mutter über die schmerzhaften Lehrjahre als Halbstarker bis hin zum uneingeschränkten Herrscher über das eigene Revier. Das Ergebnis ist ein Film über Flusspferde, wie es ihn noch nie gegeben hat.

Flusspferd Weibchen sind deutlich kleiner als die massigen Bullen.
Flusspferd Weibchen sind deutlich kleiner als die massigen Bullen. | Bild: NDR/Doclights GmbH/Terra Mater Factual Studios / Will Steenkamp

Einzigartige Doku über das Leben der Flusspferde

"Seit Lianne und ich vor über zehn Jahren in den Süd Luangwa Nationalpark kamen, sind wir vom Verhalten der Flusspferde fasziniert und gefesselt. Indem wir die Herden über Jahre hinweg beobachteten und dabei einige ungewöhnliche Szenen dieser großen Landsäugetiere aus nächster Nähe miterleben durften, wurde uns schnell klar, wie wenig ihr spezielles Verhalten erforscht oder gar verstanden ist. Wir waren der Meinung, dass es so viel mehr über Flusspferde zu erfahren und zu lernen gibt als das, was man vermeintlich auf den ersten Blick sieht. Bekannt dafür, dass sie im Wasser herumliegen und gelegentlich ein beeindruckendes Gähnen zeigen und mit dem schlechten Ruf ausgestattet, das gefährlichste Säugetier Afrikas zu sein, bekommen die meisten Menschen die wahre Natur dieses riesigen Pflanzenfressers nie zu Gesicht. Mit dem Film 'Kämpfer und Könige' wollten wir das ändern", beschreibt Will Steenkamp den Beginn der extrem herausfordernden Dreharbeiten für diese einzigartige Naturdokumentation über den Lebenszyklus eines männlichen Flusspferds.

Ein Film von Lianne und Will Steenkamp

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek verfügbar.

9 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.